INFOS ZUR LANDTAGSWAHL

Wann wird gewählt?

Am Sonntag, 14. März 2021 wird der neue baden-württembergische

Landtag gewählt. – Oder aber auch schon früher, wenn Sie Ihre Stimme per

Briefwahl abgeben möchten.

Wie wird gewählt?

Alle Wahlberechtigten erhalten per Post eine Wahlbenachrichtigung. Darin steht das Wahllokal vermerkt, in dem Sie am 14. März 2021 zwischen 8:00 Uhr und 18:00 Uhr Ihre Stimme abgeben können.

Alternativ können Sie auch einen Wahlschein für die sogenannte Briefwahl beantragen. Dann werden Ihnen die Briefwahlunterlagen zugeschickt, Sie füllen Ihren Wahlschein zu Hause aus und geben ihn rechtzeitig in die Post oder beim Wahlamt ab.

Wer wird gewählt?

Bei der Landtagswahl haben Sie – im Gegensatz zur Bundestagswahl oder anderen Bundesländern – nur eine Stimme. Diese geben Sie direkt einer oder einem der Kandidierenden in Ihrem Wahlkreis – wie zum Beispiel Annkathrin Wulff. 🙂

Ich kandidiere im Wahlkreis 42 – dieser umfasst neben der Stadt Pforzheim auch Birkenfeld, Engelsbrand, Ispringen und Kieselbronn. Dort finden Sie meinen Namen – und den meiner Ersatzbewerberin Jacqueline Roos – für die SPD auf Ihrem Wahlzettel.

In jedem der ingesamt 70 Wahlkreise ist die Person gewählt, welche die meisten Stimmen bekommen hat. Darüber hinaus können aber auch weitere Kandidierende aus dem selben Wahlkreis zusätzlich ebenfalls als Abgeordnete/r mit in den Landtag einziehen. Die Parteien bekommen nämlich im Verhältnis zu ihrem Gesamtergebnis im ganzen Land weitere Sitze zugewiesen. Diese gehen an die jeweils stärksten BewerberInnen je Regierungsbezirk. So kann es vorkommen, dass ein Wahlkreis am Ende sogar drei Abgeordnete hat. – Das ist schon etwas kompliziert. Daher lässt sich das ganze Prozedere auch noch einmal genau aufgeschlüsselt nachlesen auf der Homepage des Landtags.

Klar ist aber: Jede Stimme zählt! Kommen Sie also am 14. März 2021 zur Wahl und schenken Sie mir Ihr Vertrauen.

Nach oben